Der Wettbewerb: Kategorien und Preise

Kreativ sein in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm

Das Thema "Musik bewegt" lädt Kinder und Jugendliche zum Mitmachen in unterschiedlichen Kategorien ein. So können die Teilnehmer ihren Beitrag in Form eines Bildes sowie in Form eines Kurzfilms einreichen. Für die Jüngeren gibt es zudem ein spannendes Quiz. Die Teilnahmeunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb sind in unseren Geschäftsstellen erhältlich.

Die Preise

Alle Wettbewerbsbeiträge werden auf Orts-, Landes- und Bundesebene bewertet. Mitmachen lohnt sich: Die Gewinner erwarten tolle Sach- und Geldpreise. Die Bundessieger in den Kategorien Bildgestaltung und Film dürfen sich auf eine Woche Kreativ-Ferien an der Ostsee freuen. Unter den Quiz-Teilnehmern verlost die Volksbank im Ostmünsterland eG außerdem verschiedene Sachpreise.

49. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (Stand: September 2018)

Die Aufgaben nach Altersgruppen

Klassen 1 bis 4: Laute erzeugen und erleben

jugend creativ

Musik und Klänge spielen in deinem Leben eine wichtige Rolle. Denke nur an die Lieder, die deine Freunde und du in der Schule, im Chor, in eurer Freizeit oder zu bestimmten Ereignissen singen. Der letzte Sieg deiner Sportmannschaft, ein Konzert, die Tiere mit ihren Lauten oder ein Fest, das du mit deiner Familie feierst – da kommen dir sicher gleich bestimmte Melodien, Klänge und Texte in den Sinn. Singst du gerne Lieder? Spielst du ein Instrument? Wo spielt Musik in deinem Leben eine Rolle? Gestalte ein Bild dazu.

Klassen 5 bis 9: Klänge und Stimmungen

jugend creativ

Egal ob du fröhlich, traurig oder nachdenklich bist: Meistens gibt es Klänge oder Lieder, die zu deiner Stimmung passen oder sie beeinflussen. In welchen Momenten bist du gerne still? Welche Bands, welche Musiker oder Komponisten begleiten dich durch anstrengende, schöne oder aufregende Zeiten? Sicher erinnerst du dich gut an dein erstes Konzert oder deine erste Party. Welcher Musikstil verdeutlicht am besten, wie du dich fühlst oder womit du dich identifizierst? Du hast die Möglichkeit, verschiedene gestalterische Mittel wie Zeichnung, Malerei, Mixed-Media-Arbeit, Fotografie, Collage und Videodreh zu benutzen, um zu zeigen, was Musik für dich bedeutet. Du kannst auch beim Quiz mitmachen. Den Quiz-Schein bekommst du in einer unserer Geschäftsstellen. Dort kannst du auch dein Bild oder deinen Kurzfilm abgeben.

Klassen 10 bis 13: Welt der Musik

jugend creativ

Musik verbindet Zeiten, Kulturen und Menschen miteinander. Wenn du klassische Stücke spielst oder Lieder aus der Jugend deiner Eltern hörst, kannst du in Klangwelten aus vergangenen Epochen eintauchen. Mit Melodien aus fernen Ländern gehst du auf Reisen und gemeinsame Erlebnisse wie Konzerte, Festivals oder Clubbesuche schweißen dich und deine Freunde zusammen. Mit Musik kannst du zum Ausdruck bringen, wer du bist oder wer dich inspiriert. Und Musik kann noch mehr: Sie kann Fragen, Botschaften und Visionen transportieren, die dich zum Nachdenken anregen. Zeige mit deinem Beitrag, wie Musik dein Leben beeinflusst. Dir stehen dafür verschiedene gestalterische Mittel zur Verfügung, einschließlich Fotografie und Kurzfilm.

Teilnahmebedingungen: Das gibt es zu beachten

Teilnehmer

Der 49. Internationale Jugendwettbewerb "jugend creativ" beginnt am 1. Oktober 2018. Teilnehmen können alle Schüler der 1. bis 13. Klassen sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.

Der Wettbewerb besteht aus den folgenden drei Kategorien:

Quiz

Am Quiz können Schüler der Klassen 1 bis 9 teilnehmen. Einfach den Quiz-Schein im Teilnahmeheft ausfüllen und bei der Volksbank im Ostmünsterland eG einreichen. Unter allen richtigen Einsendungen werden Sachpreise auf Ortsebene – in Bayern auch auf Landesebene – verlost.

Bildgestaltung

Malen, zeichnen, collagieren, fotografieren – alle Stile und Techniken sind erlaubt. Wichtig ist nur, dass der Beitrag zweidimensional und im DIN-A3-Format ist. Das Bild muss als Original eingereicht werden. Erlaubt sind nur Einzelarbeiten, die die Teilnehmer eigenständig und ohne fremde Hilfe oder Vorlagen gestaltet haben.

Kurzfilm

Auch beim Kurzfilm sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Animation, Dokumentation, Reportage – alles ist möglich. Nur die maximale Filmlänge von zehn Minuten müsst ihr einhalten. Schüler der Klassen 5 bis 13 können allein oder in Form einer Gruppe teilnehmen. Den Kurzfilm müsst ihr auf DVD oder auf einem USB-Stick zusammen mit einer Projektbeschreibung einreichen. Zusätzlich ist es möglich, die Filme im MP4-Format im Videoportal hochzuladen. Der Film darf jedoch nicht größer als 500 MB sein. Aus allen eingereichten Filmen wählt die Bundesjury drei Online-Sieger aus. Zusätzlich stimmen die Besucher des Videoportals über ihren Lieblingsfilm ab.

Annahmeschluss

Ob Quiz, Bild oder Kurzfilm: Alle Beiträge müsst ihr zusammen mit dem ausgefüllten Teilnahmeschein bei eurer Volksbank im Ostmünsterland eG einreichen. Bundesweiter Annahmeschluss ist der 22. Februar 2019. Das gilt auch für Einreichungen über das Videoportal.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und auf Bundesebene. In der Kategorie Bildgestaltung werden sogar Preisträger auf internationaler Ebene gekürt.

Um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen, erfolgt die Bewertung der Bilder innerhalb folgender Altersgruppen:

  • Altersgruppe I: Klassen 1 und 2
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13

 

Für die Bewertung der Filmbeiträge gibt es keine unterschiedlichen Altersgruppen. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Juryurteil ein.

Gewinnbenachrichtigung und Berichterstattung durch den Veranstalter

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gegenwert des Gewinns wird nicht ausgezahlt. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. In der Regel erfolgt eine Rückgabe der eingereichten Beiträge, ein Anspruch auf Rückgabe lässt sich jedoch nicht geltend machen. Prämierte Beiträge sowie Vorname, Wohnort und Alter der Gewinner werden von den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken veröffentlicht – unter anderem im Internet, auf Facebook, in Kalendern, in Magazinen und in Pressemitteilungen.

Datenschutz

Verantwortlich in Bezug auf die Durchführung des Wettbewerbs (Veranstalter) ist der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR), Schellingstraße 4 in 10785 Berlin. Der BVR versichert, dass er deine personenebezogenen Daten (Beiträge, Vorname, Name, Wohnort, Alter und Kontaktdaten) ausschließlich für die Teilnahme an dem Wettbewerb verwendet (Artikel 6 Abs. 1 lit.b. DSGVO). Du bist zur Bereitstellung deiner Daten nicht verpflichtet. Die personenbezogenen Daten werden bei der Einreichung des Wettbewerbsbeitrages von der teilnehmenden Bank erhoben und an den Veranstalter übermittelt.

Solltest du gewinnen, umfasst die Verarbeitung auch die Weitergabe der Daten an die Regional- und ggf. an die Bundes- oder internationale Jury der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Prämierte Beiträge (Bilder, Filme, Quiz) sowie Vorname, Wohnort, und das Alter der Gewinner werden vom BVR veröffentlicht (u. a. im Internet, auf Facebook, in Kalendern, in Magazinen und in Pressemitteilungen). Der BVR beabsichtigt nicht, die Daten an einen Empfänger im Drittland zu übermitteln. Die Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenene Daten gespeichert werden, richten sich danach, ob die Teilnehmer einen Gewinn erzielen. Daten von Teilnehmern, die keinen Gewinn erzielt haben, werden nach Abschluss des Wettbewerbs gelöscht. Teilnehmer, die einen Gewinn erzielt haben, werden jedoch u. a. zur Gewinnübergabe und Veröffentlichung auch über das Ende des Wettbewerbs hinaus gespeichert. Du hast das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit gegenüber deiner teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank zu widersprechen. Die zur Verfügung gestellten Daten werden, falls du vom Widerspruchsrecht Gebrauch machst, unverzüglich gelöscht.

Der Teilnehmer (oder sein Erziehungsberechtigter) erklärt sich mit der Verarbeitung seiner angegebenen personenbezogenen Daten allein zu den nach diesen Teilnahmebedingungen zulässigen Zwecken dieses Wettbewerbs einverstanden. Dies umfasst insbesondere die Nennung der jeweiligen Urheber im Rahmen von Veröffentlichungen der eingereichten Beiträge (Bilder, Filme, Quiz).

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen Daten und deinen Rechten (Widerrufsrecht, Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde) findest du auch im allgemeinen Datenschutzhinweis auf dem Videoportal von "jugend creativ".

Rückblick auf den 48. Internationalen Jugendwettbewerb

Marketingleiterin Tanja Holtkötter (hinten links) gratulierte gemeinsam mit Jugendmarktberaterin Ronja Schön (hinten rechts) den jungen Nachwuchskünstlerinnen und Künstlern zu ihrem diesjährigen Ortssieg.

Ortssieger der Volksbank im Ostmünsterland eG wurden ausgezeichnet

„Erfindungen verändern unser Leben“ – unter diesem Motto stand in diesem Jahr der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“. Ob Telefon, Fernseher, Computer oder Smartphone – Erfindungen begegnen uns täglich und beeinflussen die Menschheit nachhaltig. Seit 48 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz den jährlichen Internationalen Jugendwettbewerb mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zur Auseinandersetzung mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen aus ihrer Lebenswelt anzuregen. Mit international bis zu 700.000 Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr, allein in Deutschland sind es jährlich mehr als 500.000 Beiträge, zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

1.914 Bilder und drei Kurzfilme wurden dabei in der diesjährigen Wettbewerbsrunde bei der Volksbank im Ostmünsterland eG eingereicht. Die Gewinnerinnen und Gewinner auf Ortsebene stehen mittlerweile fest und konnten kürzlich ihre Preise im Rahmen der feierlichen Ortssiegerehrung im Heimathaus in Harsewinkel entgegennehmen.

 „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus unserem gesamten Geschäftsgebiet am Jugendwettbewerb beteiligt haben. Mit ihren Bildern und Filmen beweisen sie nicht nur Talent und Kreativität sondern zeigen auch den Betrachtern ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum sie das Wettbewerbsthema Erfindungen gestalterisch umgesetzt haben“, so Tanja Holtkötter, Marketingleiterin der Volksbank im Ostmünsterland eG.  „Die Förderung der Kreativität der Kinder und Jugendlichen in unserer Region ist uns ein großes Anliegen und entspringt auch dem genossenschaftlichen Fördergedanken.“

Die Aufgaben der Teilnehmer unterschieden sich je nach Altersgruppe: „Ideen mit Wirkung“ dazu waren die Erst- bis Viertklässler aufgefordert. Für die Schüler der 5. bis 9. Klasse lautete die Aufgabe: „Problemlösungen finden“ Die Oberschüler (10. bis 13. Schuljahr) hatten das Thema:  „Erfindungen und ihre Auswirkungen“ Die Siegerinnen und Sieger im Malwettbewerb in der jüngsten der vier Altersgruppen 1. und 2. Schuljahr sind: Evelina Polovaia (1. Platz), Ben Schulze-Bockholt (2. Platz) und Emil Geusen (3. Platz). Bei den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen wurden ausgezeichnet: Termini Zachary (1. Platz), Tristan Düpmann (2. Platz) und Arina Gladkowa (3. Platz). Bei den Klassen 5 und 6 heißen die Ortssieger: Franziska Schneider (1. Platz), Jette Schöning (2. Platz) und  Frieda Pennekamp (3. Platz). In den Stufen 7 – 9 hatten die Nase vorn:  Nadine Fölling (1. Platz), Jan Steenberg-Wöstmann (2. Platz) und Evelin Lettner (3. Platz). Und in den Stufen 10 – 13: Frederike Hagen (1. Platz), Maria Schiller (2. Platz) und Mano Media (3. Platz).  Insgesamt wurden in diesem Jahr wieder 51 Ortssieger ermittelt. Alle Siegerbilder können demnächst auch auf der homepage der Volksbank unter www.volksbank-ioml.de bewundert werden. Acht Schülerinnen und Schüler hatten dann nicht nur auf Ortsebene Erfolg, denn ihr Bildbeitrag wurde zusätzlich auch auf Bezirksebene ausgezeichnet. Über einen Bezirksförderpreis, dotiert mit 30,00 Euro, konnten sich freuen: Franziska Schneider, Evelyn Kröker und Jan Steenberg-Wöstmann. Fünf weitere Schülerinnen konnten sogar einen Bezirkssieg, dotiert mit 40,00 Euro, erringen. Sie heißen: Ben Schulze-Bockholt, Termini Zachary, Tristan Düpmann, Julian Venneker und Greta Wersmann. Termini und Julian hatten dann noch mehr Glück, denn ihre Bilder wurden zusätzlich auch noch auf Landesebene ausgezeichnet. Julian kann sich über einen Landesförderpreis, der mit einem Preisgeld in Höhe von 100,00 Euro dotiert ist freuen. Termini erhält den 3. Landespreis, der mit 150,00 Euro honoriert wird.