Vier neue Auszubildende begrüßt

Vorstand Meinhard Deppe (rechts) und Ausbildungsleiterin Hariet Bägendörfer (links) begrüßen gemeinsam Lukas Möllmann (2.v.l.), Kristin Klüsener (3.v.l.), Henning Berenskötter (3.v.r.) und Emilia Nozaric (2.v.r.) als neue Auszubildende der Bank.

 

Mit Ausbildungsbeginn zum 01. August starteten gleich vier neue Auszubildende bei der Volksbank im Ostmünsterland eG ins Berufsleben und stellen damit die Weichen für ihre berufliche Zukunft. Vorstand Meinhard Deppe begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Hariet Bägendörfer die Nachwuchsbanker Henning Berenskötter (Lette), Kristin Klüsener (Marienfeld), Emilia Nozaric (Oelde) und Lukas Möllmann (Füchtorf) an ihrem ersten Arbeitstag in der Bank. „Sie haben eine spannende Zeit vor sich. Die zweieinhalb Jahre werden wie im Flug vergehen. Wir brauchen motivierte Nachwuchskräfte, die ein gutes Gefühl für die Bedürfnisse unserer Mitglieder und Kunden besitzen, die stets lernbereit sind und kundenorientierte Veränderungen mitgestalten und mittragen. Intensive Aus- und Weiterbildung ist unsere Investition in die Zukunft und die Basis für unsere genossenschaftliche Philosophie.“ so Meinhard Deppe. Außer der praktischen Ausbildung in den Geschäftsstellen der Bank mit Schwerpunkt in den kundenbezogenen Bereichen, nehmen alle angehenden Bankkaufleute am Unterricht des RWGV Genossenschaftlichen Berufskolleges in Münster teil. Abgerundet wird die Ausbildung durch interne und externe Seminare.  „Das Thema Ausbildung liegt uns sehr am Herzen. Auch zukünftig möchten wir jungen, engagierten Menschen eine interessante und vielseitige Herausforderung in unserer Genossenschaftsbank bieten.“ erklärte Ausbildungsleiterin Hariet Bägendörfer. Insgesamt werden zur Zeit 11 junge Menschen bei der Volksbank ausgebildet und auch für 2017 werden wieder Ausbildungsplätze angeboten.