Volksbankkunden erobern gemeinsansam Paris

Kurztrip für junge Erwachsene stieß auf große Resonanz

33 Stunden und 1.400 km in Kauf genommen um einmal nach Paris und zurück zu fahren: 52 von insgesamt 259 jungen Erwachsenen, die jüngst auf Einladung der Volksbanken und Spar- und Darlehnskasse einen Kurztrip nach Paris unternommen hatten.

 

Im „Taxi nach Paris“ geht es im bekannten Popsong der Band Felix De Luxe. Das hätte bei der nicht alltäglichen Aktion der Volksbanken und Spar- und Darlehnskassen im Kreis Gütersloh zu einem massiven Platzproblem geführt. Hier waren am Wochenende fünf moderne Fernreisebusse am Start, um sage und schreibe 250 junge, unternehmungslustige Menschen und neun engagierte Betreuerinnen und Betreuer im Rahmen einer fröhlichen Spritztour in die Seine-Metropole zu bringen. Los ging es am späten Freitagabend an mehreren Sammelpunkten im Kreisgebiet. Gegen sieben Uhr am Samstagmorgen war die muntere Gruppe mitten in Paris. Ein rustikales Frühstück gab Kraft für einen langen, erlebnisreichen Tag. Deutschsprachige Reiseführer lotsten die Gäste mitten hinein in das Herz der Weltstadt. Die Place des la Concorde, die beeindruckende Kathedrale von Notre Dame, der Eiffelturm, das Louvre-Museum und natürlich die Avenue des Champs-Elysées mit dem imposanten Triumphbogen schlugen die Besucher in ihren Bann. Bei der mehrstündigen Rundfahrt konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganz nebenbei viel über die faszinierende Geschichte der Millionenstadt erfahren. Mittags folgte der spannendste Teil der Tour. Die jungen Reisenden brachen in kleinen Gruppen auf, um Paris auf eigene Faust zu erkunden. Da wurden die zuvor aus dem Busfenster bestaunten Sehenswürdigkeiten ebenso angesteuert, wie die zum Einkaufen verlockenden Luxusgeschäfte. Fahrten im Lamborghini waren möglich und ganz Mutige haben sich spontan ein Tattoo stechen lassen. Um 22 Uhr hieß es dann Abschied zu nehmen von Paris, dem politischen, wirtschaftlichen sowie kulturellen Zentrum Frankreichs. Gegen sechs Uhr in der Früh waren die Busse zurück im Kreis Gütersloh.