Gewinnsparglück in Clarholz

Volksbank-Kundenberaterin Anne Jordan (Bildmitte) gratulierte Kris Micheel (2 v. r.) zu seinem Hauptgewinn, der zur offiziellen Übergabe als Verstärkung seine Schwester Lena (links), Mutter Anne (2 v. l) und Vater Karl-Heinz (rechts) mitgebracht hatte.

Es muss nicht immer der Millionen-Jackpot sein. Denn dass auch kleinere Summen glücklich machen können zeigte jetzt das Gewinnsparen der Volksbank im Ostmünsterland eG. Ein 5.000-Euro-Hauptgewinn ging in das Einzugsgebiet der Bank. Kundenberaterin Anne Jordan überbrachte die gute Nachricht, Kris Micheel aus Beelen war der überraschte Kunde. Der 20-jährige Auszubildende konnte sein Glück kaum fassen, hatte er doch erst Anfang diesen Jahres erstmals zehn Gewinnsparlose bei seiner Kundenberaterin geordert. Monatlich fünf Euro pro Los setzen die Gewinnsparer ein. Je Los und Monat werden vier Euro zurückgelegt und am Jahresende an die Sparer ausgezahlt. Ein Euro dient als Spieleinsatz. Viele Volksbank-Kunden haben übrigens gleich wie Kris Micheel ein Zehner-Lospaket „Zehn gewinnt“ im Dauerauftrag: Das sichert zum Jahresende ein schönes Weihnachtsgeld und garantiert einen monatlichen Geldgewinn von mindestens 4 Euro (bei lückenlosen Endziffern von 0-9).