44. Internationaler Jugendwettbewerb

Volksbank im Ostmünsterland eG zeichnet beste Traumbilder beim Kreativwettbewerb

Jugendmarktberaterin Michaela Hauertmann (hintere Reihe links) und Marketingleiterin Tanja Holtkötter (hintere Reihe rechts) gratulierten gemeinsam den jungen Künstlerinnen und Künstlern zu ihrem diesjährigen Ortssieg.

 

Die kreativen Jungtalente des 44. Internationalen Jugendwettbewerbes der Volksbank im Ostmünsterland eG stehen fest. Aus insgesamt 2.704 Wettbewerbs-beiträgen zum Thema „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ zeichnete die Jury in diesem Jahr insgesamt 57 Ortssieger aus Beelen, Clarholz, Greffen, Harsewinkel, Marienfeld und Lette im Alter von sechs bis 17 Jahren aus. „Wilde Fabelwelten, opulente Träume, visionäre Utopien – wir von der Volksbank im Ostmünsterland eG sind beeindruckt von der Vielfalt der Traumwelten, die die Kinder und Jugendliche auf fantastische Weise ins Bild und in den Film gesetzt haben. Die hohe Beteiligung war für uns überwältigend. Wir bedanken uns für das große Interesse an unserem Wettbewerb“, so Tanja Holtkötter, Marketingleiterin der Volksbank während der feierlichen Siegerehrung am 23. Juni im Waldhof.

„Jugend creativ“ wird seit mehr als 40 Jahren von Genossenschaftsbanken in sieben europäischen Ländern ausgerichtet. Mit bis zu einer Million Einsendungen im Jahr gehört er weltweit zu den größten Wettbewerben seiner Art. Die Aufgaben der Teilnehmer unterschieden sich je nach Altersgruppe: „Zeig uns deine Träume!“ dazu waren die Erst- bis Viertklässler aufgefordert. Für die Schüler der fünften bis 9. Klasse lautete die Aufgabe: „Traumhafte Welt“ Die Oberschüler (10. bis 13. Schuljahr) hatten das Thema:  „Traumwandler gesucht!“

Die Siegerinnen und Sieger im Malwettbewerb in der jüngsten der vier Altersgruppen 1. und 2. Schuljahr sind: (1. Platz) Veith Hülsmann (2. Platz) Dennis Tun und  (3. Platz) Viktoria Lönne. Bei den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen wurden ausgezeichnet: (1. Platz) Jasmin Dragicevic (2. Platz) Leon Delija und (3. Platz) Christian Dieckmann. Bei den Klassen 5 und 6 heißen die Ortssieger: (1. Platz) Frieda Pelzhoff (2. Platz) Jonas Feismann und (3. Platz) Lilly Dietrich. In den Stufen 7 – 9 hatten die Nase vorn: (1. Platz) Lina Hinz (2. Platz) Isabel Hoeker und (3. Platz) Ismail-Can Bayrak. In der Oberstufe (10. – 13. Schuljahr) wurde ausgezeichnet: (1. Platz) Michelle Tophinke (2. Platz) Sahin Tuba und (3. Platz) Evelin Dück. Alle Siegerbilder können demnächst auf der homepage der Volksbank unter www.volksbank-ioml.de bewundert werden.

13 Schülerinnen und Schüler hatten in diesem Jahr nicht nur auf Ortsebene Erfolg, denn ihr Bildbeitrag wurde zusätzlich auch auf Bezirksebene ausgezeichnet. Über einen Bezirksförderpreis, dotiert mit 30 EURO, konnten sich freuen: Veith Hülsmann, Dennis Tun, Emilia Kube, Lilly Dietrich, Luis Herzfeld, Ismail-Can Bayrak und Sophia Kleineheinrich. Sechs weitere Schülerinnen konnten sogar einen Bezirkssieg, dotiert mit 40 EURO, erringen. Sie heißen: Jasmin Dragicevic, Leon Delija, David Berheide, Lina Hinz, Marleen Gothe, Tuba Sahin und Michelle Tophinke. Michelle und David hatten dann noch mehr Glück, denn ihre Bilder wurden zusätzlich noch auf Landesebene ausgezeichnet. Michelle erhält einen Landesförderpreis, dotiert mit einem Preisgeld von 50,00 €. David kann sich sogar über den 3. Landespreis, dotiert mit einem Preisgeld von 100,00 €, freuen.